IOHIDeous – Zero-Day-Exploit für macOS

Eine wohl seit 15 Jahren existierende Schwachstelle in macOS ermöglicht es Angreifern Root-Rechte zu erlangen und infizierte Systeme zu übernehmen.

Eine wohl seit 15 Jahren existierende Schwachstelle in macOS ermöglicht es Angreifern Root-Rechte zu erlangen und infizierte Systeme zu übernehmen. Der IOHIDeous genannte Exploit basiert auf der IOHIDFamily, eine Kernel-Extension zur Unterstützung von Eingabegeräten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.